Lassen Sie uns Ihre iOS App entwickeln - Wir beraten Sie gerne


 

PLUS

Hohe App-Einnahmen


Die Geräte von Apple sind relativ teuer, deshalb sind User, die mehr Geld zur Verfügung haben, die wichtigste Zielgruppe von Apple. Das Unternehmen konzentriert sich aus diesem Grund auf Industrieländer und Ballungsgebiete.

Anspruchsvolle Zielgruppe


Aufgrund der hohen Ansprüche der Apple-User sind die Anwender eher bereit, für hochwertige Tools und Dienstleistungen Geld auszugeben.

Gute E-Commerce-Ergebnisse


iOS User sind für einen Großteil der E-Commerce-Käufe verantwortlich – 66 % aller iOS-User tätigen mindestens einmal pro Monat per Smartphone oder Tablet einen Online-Kauf.

Kurze Entwicklungszeit


Die Entwicklung einer App für iOS erfordert rund 35 % weniger Zeilencode als für Android. Dies bedeutet eine kürzere Entwicklungszeit und damit niedrigere Kosten.

Stabiler und weniger Fehler


Da es nur eine überschaubare Anzahl von iOS-Endgeräten gibt, die meist mit der neuesten Version des Betriebssystems ausgestattet sind, ist es deutlich einfacher, eine stabile und möglichst fehlerfreie App zu entwickeln.

Bessere Entwickler-Tools


Die Tools von Apple werden von Entwicklern allgemein als relativ stabil eingestuft. Die Emulatoren sind schneller, und das Engagement von Apple gegenüber den Entwicklern ist groß.

MINUS

Längere Prüfungsphase


Aufgrund strenger Entwicklungsrichtlinien erfordert die Veröffentlichung im App-Store von Apple in der Regel mehr Zeit. Die Veröffentlichung einer iOS-App für iTunes dauert mehrere Tage bis mehrere Wochen.

Geringerer Marktanteil


Da sich Apple mit seinen iOS-Produkten auf Regionen konzentriert, in denen die Kunden bereit sind, die hochpreisigen Apple-Produkte zu kaufen und Geld für teure Apps auszugeben, ist der Marktanteil begrenzt. Da iOS komplett an den Hersteller Apple gebunden ist, gibt es auch keine Integration mit anderen Geräteherstellern.